Darum FAIR NACH VORNE mit der EVG

Wir kämpfen für Tarifverträge mit einer guten sozialen Absicherung und vielfältigen Wahlmöglichkeiten für ALLE Beschäftigten in der gesamten Eisenbahnbranche.

Gemeinsam schaffen wir das. Gemeinsam wollen wir „FAIR NACH VORNE“, um gute Tarifpolitik für die Menschen zu machen.

Inmitten der größten Wirtschaftskrise seit den beiden Weltkriegen haben wir im vergangenen Jahr das „Bündnis für unsere Bahn“ initiiert. Wir wollen und haben Verantwortung übernommen für alle unsere Kolleg*innen bei den Eisenbahnen und Busunternehmen.

Für uns stand und steht die Beschäftigungssicherung immer im Vordergrund. Auch in der Krise sichern wir die Arbeitsplätze unserer Kolleg*innen. Wir lassen nicht zu, dass der Wettbewerb im SPNV auf dem Rücken unserer Eisenbahner*innen ausgetragen wird: Die Eigenfertigungstiefe steht für uns immer vor der Fremdvergabe. Wir stellen uns auch entschlossen gegen den Verdrängungswettbewerb. Zudem konnten wir erreichen und tarifieren, dass weiterhin neue Kolleg*innen eingestellt werden, um das System „Bahn“ zukunftsfest zu machen.

Wir wollen als Eisenbahner*innen zusammenstehen und uns nicht spalten lassen. Wir brauchen jede*n und nehmen ALLE mit, um starke Tarifabschlüsse zu erstreiten. Wir brauchen heute mehr denn je starke Gewerkschaften. Wir wollen, dass es überall und für alle FAIR NACH VORNE geht.

Wer wir sind

Wir sind die Stimme aller Arbeitnehmer*innen, Beamt*innen sowie unserer Nachwuchskräfte in allen Berufs- und Fachgruppen sowie Betrieben in der Schienenbranche und den Verkehrsunternehmen des Personen- und Güterverkehrs in Deutschland. Wir vertreten klassische Eisenbahner*innen ebenso wie Busfahrer*innen, Servicekräfte und Binnenschiffer*innen auf dem Bodensee.

Wir sind die starke Stimme unserer Mitglieder, die gemeinschaftlich und zuverlässig für faire Löhne sowie gute und sichere Arbeitsbedingungen für die gesamte Belegschaft kämpft.

Unsere Mitglieder sind ein Spiegelbild der Gesellschaft. Wir vertreten unterschiedliche Berufe und Qualifikationen, Frauen und Männer, Jung und Alt, Menschen mit unterschiedlichen Nationalitäten, kulturellen Hintergründen, Religionen und Weltanschauungen, politischen und sexuellen Orientierungen. All diese Vielfalt vereinen wir unter unserem Leitgedanken: Wir leben Gemeinschaft!

Unsere Gewerkschaftsarbeit lebt von den mehr als 9.000 engagierten und aktiven Haupt- und Ehrenamtlichen auf Landesebene in den 16 Bundesländern, in den 6 Regionen vor Ort, in den Betriebs- und Dienststellengruppen ebenso wie in den Wahlkreisen. Unsere Senioren-, Frauen- und Jugendgruppen sind ein Garant für eine starke und erfolgreiche Vertretung aller Personengruppen.

Was wir wollen

In den Betrieben und vor Ort kämpfen wir gemeinsam mit unseren Mitgliedern für sichere, gute und wertschätzende Arbeit. Wir stehen für Demokratie und Frieden durch eine neue und gerechte Wirtschaftsordnung und fördern soziale Gerechtigkeit und gerechte Teilhabe für alle Arbeitsnehmer*innen. Wir treten entschieden für unsere Werte und gegen Ausgrenzung, rechten Populismus und Hetze ein.

Wir setzen uns für eine ökologische Verkehrswende in Deutschland und in Europa ein. Der Schienenverkehr und der öffentliche Personennahverkehr sind umweltfreundlich, sicher und bürgernah und stehen damit für eine hohe Lebensqualität und wirtschaftliche Stärke in Deutschland. Den Kampf für eine Verkehrsverlagerung zur Schiene führen wir intensiv und wir wollen den integrierten Bahnkonzern als Rückgrat des Schienenverkehrs in Deutschland schützen. Daneben setzen für uns im Bereich SPNV konsequent für verbesserte Regelungen zum Schutz der Beschäftigten ein.

Neben der ökologischen Verkehrswende sind unsere Themen und Betätigungsfelder:

  • Beschäftigungsbedingungen
  • Tarifpolitik
  • Vielfalt
  • Sozialpolitik

Wir wollen mit unserer Tarifpolitik Arbeitsplätze sichern und gute Beschäftigungsverhältnisse erhalten. Wir setzen uns für Tariftreue, solidarische Pflege, die Absicherung/Stabilisierung des Rentensystems und für die Einführung einer sozialen Bürgerversicherung ein. Wir wollen die sozialen Leistungen für Beamt*innen auch unter sich verändernden fiskalischen Rahmenbedingungen schützen. Wir fordern eine nachhaltige Personalplanung zum Schutz der Beschäftigten vor Überlastung und für mehr Arbeitszeitsouveränität. Unter dem Motto „Sicher unterwegs“ setzen wir uns aktiv für die Sicherheit der Beschäftigten und der Fahrgäste ein.

Wir fordern die Teilhabe und Förderung von Frauen in Wirtschaft und Gesellschaft konsequent ein und wollen junge Menschen gezielt involvieren und beteiligen.

Tarifabschluss 2020

Wir haben als EVG im vergangenen Jahr das „Bündnis für unsere Bahn“ initiiert und sind in vorgezogene Verhandlungen mit dem Arbeitgeber DB AG getreten. Für uns stand und steht an erster Stelle: Sicherheit schaffen, Sicherheit für unsere Kolleg*innen, Sicherheit für gute und sichere Arbeitsplätze, für stabile Einkommensentwicklungen und flexible Regelungen für alle EVG-Mitglieder. Und das wurde im vergangenen Jahr inmitten der größten Wirtschaftskrise, die es seit den beiden Weltkriegen gab, besonders wichtig.

Mehr Informationen

Weitere Themen

Fonds Wohnen und Mobilität

Unsere neue gemeinsame Einrichtung bietet künftig Leistungen für berufsnahes Wohnen und berufliche Mobilität an.

Tarifeinheitsgesetz

Wir machen gute und vorausschauende Tarifpolitik, individuell und mit Wahlrechten. Und wir wollen auch in Zukunft die Mehrheit der Beschäftigten in den Betrieben organisieren.

Bundestagswahl 2021

Für uns als EVG ist die Bundestagswahl am 26.09.2021 ein entscheidendes Datum.

Tarifverhandlungen
2021

Wir kämpfen für unsere Kolleg*innen für starke Tarifabschlüsse, die sichere und gute Arbeitsplätze erhalten.

Deine Vorteile als EVG-Mitglied:

Mitglied werden

So geht es ganz schnell:

Fülle einfach unser Onlinebeitrittsformular vollständig aus. Schon nach vier Schritten liegt uns dein Antrag vor!

Zum Online Antrag

Der klassische Weg:

Fülle das ausgedruckte Beitrittsformular vollständig aus und sende es entweder per Post an die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Zentraler Mitgliederservice, Reinhardtstr. 23, 10117 Berlin oder per Fax an 030 42439041.

Zum Antrag in PDF-Form

EVG INFORMATIONEN

Weitere, aktuelle Informationen erhälst Du über unseren Newsletter. Dazu kannst Du Dich hier ganz einfach registrieren.

Jetzt registrieren